Ausführungsbestimmungen für den Turnierbetrieb

Grundsätzlich gelten die Ausführungsbestimmungen des Schweizerischen Fussballver-bandes (SFV). Die Ausführungsbestimmungen finden Sie im Anhang. Die wichtigsten Regeln zusammengefasst: Abseits 

Die Abseitsregel (gemäss FIFA Regel 11) gilt 

Torhüter/Torspieler 

Der Torspieler darf den Ball nur innerhalb des Strafraumes mit den Händen berühren. 

 Auswurf mit der Hand 

 Kein Abstoss vom Boden 

 Kein Auskick oder Dropkick 

Rückpassregel 

Die Rückpassregel (gemäss FIFA-Regel Nr. 12) gilt 

Strafen 

 Gelbe Karten werden mit einer 2 Minuten Strafe geahndet 

 Zweite Gelbe Karte im selben Spiel bedeutet Ausschluss für dieses Spiel. 

 Rote Karte wird mit Ausschluss und einer Spielstrafe ge-ahndet. 

Spieldauer 

Sämtliche Spiele dauern 16 Minuten ohne Seitenwechsel 

Modus 

Das Teilnehmerfeld wird in 3 Gruppen zu je 7 Mannschaften eingeteilt. Die fünf erstklassierten Mannschaften und die beste sechste Mannschaft erreichen das Achtelfinale. Für die Ranglis-te in den Gruppen und für die Auswahl der besten sechsten Mannschaft werden folgende Kriterien berücksichtigt: 

1. Punkte 

2. Tordifferenz 

3. Anzahl geschossene Tore 

4. Direktbegegnung (nur Gruppe) 

5. Los-Entscheid 

Ab dem Achtelfinal wird bei Unentschieden das Spiel durch Penalty-Schiessen entschieden. (3 Schützen) 

Spielberechtigung: 

Knaben: 01.01.2006 – 31.12.2008

Mädchen: 01.01.2005 – 31.12.2008